VP-Hueter gratuliert Sebastian Kurz zum historischen Wahlerfolg!

Linientreue, Mut, Konsequenz und Verantwortungsbewusstsein zahlen sich aus: Die neue Volkspartei ist Wahlsieger. Kärnten mit höchsten Zugewinnen innerhalb der Volkspartei

Klagenfurt. „Sebastian Kurz hat durch seinen Mut, sein Verantwortungsgefühl, sein zentrales Thema Sicherheit für die Menschen und einen unbändigen Reformwillen einen souveränen Wahlkampf bestritten und gewonnen. Ich möchte ihm und seinem gesamten Team gratulieren und danken. Kärnten hat mit Spitzenkandidatin Elli Köstinger mit einem herausragenden Ergebnis zum Gesamterfolg beigetragen“, sagt heute VP-Clubobmann Ferdinand Hueter zum gestrigen Wahlerfolg der Liste Kurz.
Nach der Wahl sei vor der Wahl. Denn dieses Ergebnis sei nicht nur ein Vertrauensvorschuss, sondern vor allem ein Auftrag. „Die Wählerinnen und Wähler wollen Veränderung, wollen, dass Österreich wieder an die Spitze in Europa geführt wird und wollen Lösungen für mehr Sicherheit im Land. Diese Aufgaben müssen jetzt umgesetzt werden. Die neue Regierung wird an ihren Taten gemessen werden“, so Hueter.
Sebastian Kurz habe einen klaren Weg vorgegeben. „Seine Themenwahl ist beispielgebend und orientiert sich an den Bedürfnissen und dringendsten Anliegen der Menschen. Das gilt auch für die Volkspartei in Kärnten. Denn nach Hypo und Heta müssen von einer neuen Regierung die Reformschritte eingeleitet werden, um ein enkeltaugliches Land zu gestalten“, erklärt Hueter.