LR Christian Benger: Die Volkspartei verliert ein herausragendes Vorbild

ÖVP Kärnten trauert um Dr. Alois Mock. Mock hat das Land und Europa geprägt und hatte einen unvergleichlichen Politikstil. Die Menschen haben zu ihm aufgeschaut.

Klagenfurt (01.06.2017) – „Mit Alois Mock verliert die Volkspartei ein herausragendes Vorbild. In seiner politischen Tätigkeit, egal in welcher Position, standen immer die Menschen, stand immer das Land, seine Heimat, im Vordergrund“, sagt heute Kärntens VP-Chef Christian Benger tief betroffen im Namen der Kärntner Volkspartei zum Ableben von Dr. Alois Mock. Mock habe in seiner politischen Ära für Österreich und für Europa Geschichte geschrieben.

„Alois Mock war für seine Umsicht und seine Weitsicht am politischen Parkett weit über die Grenzen hinaus geschätzt. Für die Volkspartei hat er die christlich-sozialen Werte vorbildhaft gelebt“, betont VP-Clubobmann Ferdinand Hueter.

Nationalrat Gabriel Obernosterer sieht in Mock ein Vorbild an Disziplin und Diplomatie. „Die Menschen haben zu ihm aufgeschaut. Seine Menschlichkeit hat Alois Mock immer behalten. Sein jahrelanger Kampf gegen eine schwere Krankheit ist ein außerordentliches Beispiel für Kraft und Kampfgeist“, hält Obernosterer fest.